1981 - Prinz "Theo der Flammende"

1981 folgte Prinz "Theo der Flammende", Theo Vervoorts seinerzeit 2. Vorsitzender der KG Krunekroane. Bekannt als selbstständiger Heizungs- und Sanitär-Installateur, heizte er nicht nur die Wohnungen der Region, sondern auch die Herzen der Närrinnen und Narren von nah und fern ein. Gemeinsam mit Funkenmariechen Barbara Heek, Präsident Franz Gahlings und Burgwart Alois Heek eroberte er die Narrenherzen.


1982 - Prinz "Franz der Heurige"

Für Franz van Egeren jun. war 1982 als Prinz "Franz der Heurige" das Prinzenjahr gekommen. Die Arbeitsbienen hatten die Grenzlandhalle zur Proklamation in eine riesige Heuwiese verwandelt. Zusammen mit seinem Funkenmariechen Barbara Heek , Präsident Franz Gahlings und Burgwart Reiner van Hout stürmte er die Narrenhochburgen und verbreitete überall tolle Stimmung.


1983 - Prinz "Wilhelm der Überschäumende"

Im Jahr 1983 wurde unser Festwirt Wilhelm Kreusch zu Prinz "Wilhelm der Überschäumende" proklamiert. Zaghafte Anfänge für einen Zug durch unser Städtchen deuteten sich an. Danach ging es mit Unterstützung seines Funkenmariechens Birgit Kempa, Präsident Franz Gahlings, Burgwart Reiner van Hout und Gefolge zu unseren holländischen Freunden "de Braoiers" zur Zugteilnahme in Beneden Leeuwen.


1984 - Prinz "Friedhelm der Löschende"

Prinz "Friedhelm der Löschende" war als aktiver Karnevalist im Vorstand der KG und Feuerwehrmann als er 1984 Regent der Narrenburg wurde. Mit tatkräftiger Unterstützung unseres Mäzen Friedel Aschemann bewegten sich bereits 3 Prunkwagen zum Rathaus. An seiner Seite hatte er Funkenmariechen Gabriele Seeger, Präsident Franz Gahlings und Burgwart Reiner van Hout.


1985 - Prinz "Karl Theo der Frühlingsbote"

Karl-Theo Lenz, in Kranenburg und überregional bestens bekannt, wurde 1985 als Prinz "Karl-Theo der Frühlingsbote" gekürt. Er erhielt erstmals Einzug in das neu erbaute Bürgerhaus. Der inzwischen legendäre Frühschoppenzug hatte unter seiner Regentschaft Premiere. Mit sage und schreibe 40 Zugnummern, zog er mit seinem seinem Funkenmariechen Birgit Kestel, Präsident Erich Bongers, Burgwart Reiner van Hout und Gefolge durch die Grenzfeste.


1986 - Prinz "Wilfried der Nütteraner"

Geheimnisvoll ging es 1986 zu Werke. Erstmals wurde die Prinzensuche auf die umliegenden Ortschaften von Kranenburg gelenkt. Überraschend für alle wurde "ene Nötterse Jong" Karnevalsprinz. Wilfried Koenen wurde zu Prinz "Wilfried der Nütteraner" proklamiert. Mit Funkenmariechen Birgit Kestel, Präsident Manfred Cittrich und Burgwart Reiner van Hout zog er stimmungsvoll durchs närrische Land.


1987 - Prinz "Dieter der Deftige"

Prächtig, stattlich präsentierte sich 1987 Dieter Gerrtzen als Prinz "Dieter der Deftige" dem Narrenvolk von Kranenburg und Umgebung. Mit seinem Funkenmariechen Sonja Weyers, Präsident Manfred Cittrich, Burgwart Reiner van Hout und Elferrat begeisterte er die närrischen Massen und riss mit seinem Song "Hey Männeke" die Narren von den Sitzen.


1988 - Prinz "Heinz der Sportliche"

Nachdem man 1986 erstmals in Nütterden bei der Prinzensuche fündig wurde, begab man sich erneut mit Erfolg in den Nachbarort Kranenburgs und wurde auf der Wolfsbergstraße fündig. Dort stand Heinz Verhülsdonk als Prinz für das Jahr 1988 zur Verfügung und begeisterte sein Narrenvolk als Prinz "Heinz der Sportliche". Mit seinem Funkenmariechen Andrea Benske, Präsident Manfred Cittrich, Burgwart Reiner van Hout und seinem Gefolge besuchte er die närrischen Veranstaltungen.


1989 - Prinz "Dieter der Hitzige"

Nachdem man nun schon zweimal in Nütterden bei der Prinzensuche fündig wurde war 1989 erstmals Schottheide an der Reihe. Dieter Maschewski wurde zu Prinz "Dieter der Hitzige" proklamiert. In Begleitung seines Funkenmariechens Dagmar Hendricks, Präsident Manfred Cittrich, Burgwart Reiner van Hout und Elferrat zog er "hitzig" durch die Gemeinde und Umgebung.


1990 - Prinz "Gerd der Närrische"

Das Gründungsmitglied des Zugkomitees Gerd Rütten wurde 1990 zu Prinz "Gerd der Närrische" proklamiert. Gemeinsam mit seinem Funkenmariechen Birgit Kestel, Präsident Manfred Cittrich, Burgwart Reiner van Hout und Elferrat begeisterte er die Narrenschar. Das er ein närrischer Prinz war, zeigte er unter anderm damit, dass er im Gegensatz zu vielen Vorgängern ein Prinzenkostüm mit Pumphose trug, was bei vielen Veranstaltungen mit besonderen Beifall bedacht wurde.

Foto-Galerie

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung