parallax background

2001 - Prinz "Bernhard der Farbenfrohe"

Farbe in den Kranenburger Karneval zu bringen hatte sich der Kranenburger Malermeister Bernhard Linsen als Ziel gesetzt. Er wurde im farbenfroh dekorierten Bürgerhaus zu Prinz "Bernhard der Farbenfrohe" proklamiert. Geméinsam mit seiner Tochter Stefanie als Funkenmariechen, Adjutant Heinz Braam, Präsident Manfred Cittrich und seinem Elferrat sorgten sie mit ihrer Anwesenheit für einen farbenfrohen Karneval.


2002 - Prinz "Frank der Spannungsvolle"

Erneut war es an einem Frasselter den Kranenburger Prinzenthron zu besteigen. Frank Gertzen wurde im Jahr 2002 zum Karnevalsprinz der Krunekroane proklamiert. Als Prinz "Frank der Spannungsvolle" regierte er die Kranenburger Narrenschar. Als Unterstützung hatte er Funkenmariechen Sabrina Brand, Adjutant Stefan Spanjard, Präsident Manfred Cittrich und seinen Elferrat.


2003 - Prinz "Thomas der Planungsvolle"

Früh fand sich für das Jahr 2003 ein Anwärter auf das Prinzenamt. Thomas Segers aus Nütterden ließ sich zu Prinz "Thomas der Planungsvolle" proklamieren und stellte eindrucksvoll unter Beweis, dass er nicht nur Küchen, sondern auch eine Karnevalssession planen kann. Zusammen mit seinem Funkenmariechen Nadine Tollens, Präsident Manfred Cittrich, Adjutant Thomas Hermsen und seinem Elferrat begeisterte er alle Karnevalisten.


2004 - Prinz "Frank der Fesselnde"

Im Jahr des 50-jährigen Bestehens der Krunekroane wurde Frank Lindemans, langjähriges Mitglied der Arbeitsbienen, zu Prinz "Frank der Fesselnde" proklamiert. Mit seinem Funkenmariechen Heike Elbers, Adjutant Thomas Janssen, Präsident Manfred Cittrich und seinem Elferrat an seiner Seite "fesselte" er sein Narrnvolk mit Stimmung und Heiterkeit.


2005 - Prinz "Walter der Kreisende"

"Prinz zu sein das ist nicht schwer, einen finden aber sehr", hätte ein neues Sprichwort in Kranenburg werden können, wenn es nicht Walter Lindemans gegeben hätte. Kurz vor dem Auftakt erklärte er sich bereit Prinz zu werden. Zusammen mit Funkenmariechen Melanie Cox, Adjutant Frank Lindemans, Präsident Manfred Cittrich und Elferrat zog er von Termin zu Termin.


2006 - Prinz "Ulrich der Brausende"

Im Jahr 2006 wurde Ulrich Vervoorts, langjähriges Vorstandsmitglied der Krunekroane, zum Prinzen proklamiert. Als Prinz "Ulrich der Brausende" brachte er zahlreiche neue Ideen in seine Session ein. Er "brauste" nicht nur von Termin zu Termin, sondern sorgte auch für rauschende Feste. An seiner Seite hatte er Funkenmariechen Alexandra Menck, die Präsidenten Manfred Cittrich u. Hans-Gerd Onckels, Adjutant Thomas Hermsen sowie seine Prinzengarde.


2007 - Prinz "Olli der Pfennigfuchser"

Als sich über einen längeren Zeitraum kein Anwärter finden ließ, dachte sich Jürgen Ollenburg: "Warum eigentlich nicht ich?" Und so kam es, dass er im vollbesetzten Bürgerhaus zu Prinz "Olli der Pfennigfuchser" proklamiert wurde. Nicht etwa weil er geizig war, sondern beim Discounter "Penny" beschäftigt war. Sein Funkenmariechen Sonja Baretto, Adjutant Daniel "Clodi" Cloosters und Präsident Hans-Gerd Onckels standen ihm zur Seite.


2008 - Prinz "Thorsten der Aufbruchsvolle"

Die kürzeste Karnevalssession des Jahrhunderts erlebte Thorsten Tönisen als Prinz "Thorsten der Aufbruchsvolle" im Jahr 2008. Der Frühschoppenzug zog bereits am 03.02.2008 durch die Grenzfeste Kranenburg. Gemeinsam mit seinem Funkenmariechen Kathi Loock, Adjutant Dirk Arns, Präsident Hans-Gerd Onckels und seiner Prinzengarde brachte er Schwung und Stimmung in jeden Saal.


2009 - Prinz "Heini dän Glöckner"

Prinz "Heini Toon Buur dän Glöckner" übernahm mit Funkenmariechen Steffi Pitz und Adjutant Uwe Stratemann das Kranenburger Narrenzepter. Überschattet wurde die Session von der schweren Erkrankung von Prinz Heini. Dadurch war an ein unbeschwertes Feiern nicht mehr zu denken, so dass zahlreiche Auftritte abgesagt werden mussten. Nur wenige Tage nach der Session verstarb Heini an den Folgen seiner Krankheit. Nur kurze Zeit später verstarb auch Heinis Bruder Ernst, der ihn als Gardist unterstützt hatte. Die KG Krunekroane wird ihnen stets in Ehren gedenken.


2010 - Prinz "Andreas der Überraschende"

Prinz "Andreas der Überraschende" und Funkenmariechen Kathi van de Sand übernahmen 2009 die Regentschaft der Kranenburger Karnevalisten. Gemeinsam mit ihrem Adjutanten Daniel Cloosters, Präsident Hans-Gerd Onckels und Ihrer Garde besuchten sie zahlreiche Termine. Hierbei bescherten sie allen Karnevalisten viele schöne, unvergessliche Stunden. In der Session 2009/2010 wurden erstmals seit vielen Jahren wieder drei Bunte Abende durchgeführt.

Foto-Galerie

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung